Lebendiges Lernen
Netzwerken, Lernen, Genießen

Alle Seminare finden in unseren eigenen Räumlichkeiten statt. Wir legen größten Wert auf eine ganzheitliche Betreuung der Teilnehmer durch unsere Seminarleitung, die Ihnen in allen organisatorischen Fragen zur Verfügung steht.

Die Seminare starten mit einer Begrüßung und einer kurzen Vorstellungsrunde. Nach diesem Auftakt folgt geballtes Wissen, das von unseren motivierten und motivierenden Referenten vermittelt wird. Je nach Ziel und Inhalt des Seminars liegt der Schwerpunkt auf Wissensvermittlung oder Interaktion.

Gruppenaufgaben, Rollenspiele und Workshops sind feste Bestandteile unserer Schulungen. Insbesondere die Rollenspiele versetzen Sie in die Lage, sich in unterschiedlichen Positionen und Funktionen zu erleben, was nach unserer Erfahrung viele wertvolle Erkenntnisse zu Tage fördern kann. Weil Lernen wertvolle körpereigene Ressourcen verbraucht, wird die Zeit bis zum Mittagessen durch eine kurze Pause mit Snacks und Erfrischungen unterbrochen. Diese bietet Ihnen die Gelegenheit, Ihre Mit-Teilnehmer besser kennenzulernen und Erfahrungen auszutauschen.


Wir sind davon überzeugt, dass Ihr Nutzen umso größer ist, je mehr Sie sich und Ihr Unternehmen einbringen und die Schulung mit Ihren Erfahrungen bereichern.


Nachdem der Vormittagsblock abgeschlossen ist, gehen Sie gemeinsam mit den anderen Teilnehmern und dem Referenten zum Mittagessen in eines der gehobenen Restaurants in Bochum. Bei Pasta, Saltimboca oder Roastbeef lässt sich gut eine Auszeit nehmen um dann in den Nachmittagsblock durchzustarten. Dieser enthält – abhängig vom Thema des Seminars und vom Stoff des Vormittags – häufig Workshopelemente oder Gruppenaufgaben und wird durch eine kurze Pause aufgelockert.

Die Gruppenaufgaben dienen dazu, den Stoff des Vormittags durch die Anwendung auf eine konkrete Fallkonstellation zu vertiefen. Der Abend steht Ihnen zur freien Verfügung und bietet sich an, die Bochumer Innenstadt oder auch das Umland zu erkunden. Sie können uns gern ansprechen: unsere Mitarbeiter kennen sich in Bochum – der Hauptstadt der IT-Sicherheit – bestens aus und können individuelle Empfehlungen zu Museen, Restaurants, Musicals, Fußballspielen, Kanutouren, Weihnachtsmärkten oder Shoppingmöglichkeiten aussprechen.