Inhalte dieses Online Kurses sind die rechtlichen Grundlagen im Bereich Informationstechnologie. Die rechtlichen Aspekte der IT werden in Firmen leider immer noch zu oft vernachlässigt, obwohl im Fall des Schadens neben erheblichen zivilrechtlichen auch strafrechtliche Ansprüche damit verbunden sein können.

Den technisch fast unbegrenzten Möglichkeiten des E‑Business stehen viele offene Rechtsfragen gegenüber, insbesondere bei der IT‑Sicherheit. Entgegen weit verbreiteter Ansichten ist das Internet kein „rechtsfreier“ Raum. Viele Rechtsgrundlagen finden sich sowohl im nationalen als auch im internationalen Bereich; eine gefestigte Rechtsprechung für das Internet entwickelt sich jedoch noch.

Lerninhalte

Teil 1: Einführung:

  • Grundlagen des Vertragsrechts, Markenrechts sowie des Urheberrechts
  • Datenschutzrecht
    • Telekommunikationsrechts
    • Telekommunikationsüberwachungsverordnung
    • Teledienste-Gesetz
    • Domainrecht sowie weitere relevante Gebiete

2. Teil: Praxisnahe Szenarien:

  • Aktuelle Rechtsthemen
  • Aktuelle Rechtsentwicklung
  • Handwerkszeug für die Bewältigung vieler alltäglicher Rechtsfragen im Bereich der IT‑Sicherheit anhand praxisnaher Szenarien

Lernziele

Nach Abschluss des Online Kurses „Rechtliche Aspekte der IT-Sicherheit“ verfügen Sie über Kenntnisse in den Grundlagen der Rechtsgebiete, die für den betrieblichen Arbeitsalltag im Bereich der IT‑Sicherheit relevant sind. Sie beherrschen die juristische Arbeitsweise in Grundzügen.

Sie können die üblicherweise im Bereich der IT‑Sicherheit auftauchenden Rechtsfragen, wie beispielsweise das Scannen von E‑Mails nach Spam und Viren, die Protokollierung von Ereignissen – auch im Rahmen von IDS –, Generierung und Analyse von Logfiles, digitale Forensik etc., bewerten und diese entsprechend der gesetzlichen Grundlagen handhaben. Sie sind befähigt, den Einfluss von regulatorischen und gesetzlichen Vorgaben auf die IT‑Sicherheit zu bewerten und dies in die Erstellung eigener Sicherheitskonzepte einfließen zu lassen. Sie können argumentativ darstellen, warum ein technisches Verfahren rechtlichen Vorgaben entspricht.

Referenten

M10 Gostomzyk_hochkant (2)

Prof. Dr. Tobias Gostomzyk

TU Dortmund
+49 (0)231 755 2827
tobias.gostomzyk@tu-dortmund.de
journalistik.tu-dortmund.de

Ansprechpartnerin

Andrea Nahrwold

Studiengangsmanagerin
nahrwold@is-its.org
+49 (0)234 92 7898-13
Weitere Infos zu den akademischen Weiterbildungskursen:

Unser Angebot in einer Broschüre

Laden Sie sich jetzt kostenlos unsere umfassende Weiterbildungsbroschüre herunter:

Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse senden wir Ihnen zunächst einen Bestätigungslink. Anschließend erhalten Sie umgehend die Broschüre. Mit der Bestätigung melden Sie sich zu unserem E-Mail-Verteiler an & erhalten unsere Weiterbildungs-News direkt in Ihr Postfach. Dieser Nutzung kann jederzeit widersprochen werden.