Zertifikatsschulung
Informationssicherheitsbeauftragten (TÜV)

Highlight-Symbol
Highlight_Infotext
Fortgeschrittenes Niveau
Highlight-Symbol
Highlight_Infotext
TÜV-Zertifikat
Highlight-Symbol
Highlight_Infotext
projektorientiert
Highlight-Symbol
Highlight_Infotext
Risikomanagement


Geben Sie Angreifern keine Chance - schützen Sie Ihr Unternehmen vor dem Verlust sensibler Daten und vertrauensvoller Informationen. Lassen Sie sich zum Informationssicherheitsbeauftragten (TÜV) zertifizieren!

Als Informationssicherheitsbeauftragter gehören im Wesentlichen die Koordination aller informationssicherheits-relevanten Maßnahmen in einem Unternehmen zu Ihren Aufgaben. Von der Erstellung und Durchsetzung der Sicherheitslinie eines Maßnahmeplans bis hin zur konkreten Durchführung von IT-Sicherheitskonzepten. Doch nicht nur intern sind Informationssicherheitsbeauftragte tätig. Mit dem Erlangen eines Zertifikats besitzen Sie auch alle notwendigen Voraussetzungen um als externer Informationssicherheitsbeauftragter für Unternehmen zu agieren.

An fünf Schulungstagen werden Ihnen die Aufgaben und das erforderliche Fachwissen eines Informationssicherheits-beauftragten vermittelt und der Aufbau eines Informationssicherheitsmanagementsystems (ISMS) auf Basis der ISO 27001 erläutert.

Themen wie Risikomanagement, IT-Governance, IT-Compliance, BSI IT-Grundschutz, Datenschutz sowie die Erstellung von IT-Sicherheitskonzepten und das IT-Notfall-Management bilden hierbei die wesentlichen Schwerpunkte Ihrer Weiterbildung zum Informationssicherheitsbeauftragten (TÜV).

Die Prüfung und Zertifizierung erfolgt durch Pers-Cert TÜV, die Personenzertifizierungsstelle des TÜV Rheinland, am fünften Schulungstag. Gemeinsam mit unserem Partner in der Personenzertifizierung sichern Sie sich Markt- und Wettbewerbsvorteile sowie Anerkennung und Transparenz weltweit.


Mit Bestehen der Prüfung zum Informationssicherheitsbeauftragten (TÜV) erlangen Sie ein unbefristet gültiges Zertifikat.

IT-Sicherheitsbeauftragter (TÜV)
Inhalte des Seminars

Zielgruppe:

Das Seminar richtet sich an Mitarbeitende aus den Bereichen IT-Sicherheit, Informationssicherheit, Informationstechnologie, Netz- und Systemadministration, IT-Organisation, IT-Beratung, Revision und Risikomanagement. 

Darüber hinaus können Informationssicherheitsbeauftragte diese Schulung als Vertiefung der Kenntnisse im Teilbereich von IT-Sicherheitszertifizierungen und -auditierung sowie deren Durchführung ntuzen.

Voraussetzungen:

Die Teilnahme ist nicht an formelle Voraussetzungen gebunden.

Das sagen unsere Teilnehmer:

„Was mich begeistert hat: Trainer, Aufbau, Durchführung, Unterlagen, Organisation, Verpflegung – einfach alles!“

„Gutes Theorie-Praxis-Verhältnis; zuvorkommender Service und gute Organisation durch das Team“

„Es gab einen guten Überblick über viele Themen und viele gute Übungen“

„Ich fand die Vermittlung des Stoffes sowie den Aufbau der Schulung super. Die Rund-um-Betreuung und insbesondere das Catering sind einsame Spitze!“

„Die Organisation (Räumlichkeiten, Klimatisierung, Versorgung, Sanitäreinrichtungen, Betreuung) und die Persönlichkeit und Kompetenz des eingesetzten Trainers lassen keine Wünsche offen. Ich freue mich schon auf das nächste Training!“

Programmauszug


  • Grundsätze und Bedeutung der Informationssicherheit
  • Organisation der IT-Sicherheit, ITS-Begriffe und -Grundlagen
  • Rechtliche Rahmenbedingungen
  • IT-Governance
  • Aufgaben des Informationssicherheitsbeauftragten
  • Aufbau / Bedeutung eines IT-Sicherheitsmanagements
  • Bedeutung von Funktion eines Informationssicherheitsmanagementsystems
  • Einführung in die ISO 27001:2013
  • Aufbau der BSI IT-Grundschutz-Standards
  • Vorgehensweise nach BSI IT-Grundschutz
  • Übersicht über die BSI-IT-Grundschutz-Kataloge
  • Struktur- und Schutzbedarfsanalyse
  • Risikobeurteilung und Risikobehandlung
  • Management von IT-Bedrohungen
  • Darstellung von Vorfällen
  • Aufbau einer angemessenen Dokumentation
  • IT-Sicherheitskonzepte
  • Sicherheitsrelevante IT-Prozesse
  • Sicherheit in Lieferantenbeziehungen
  • Informationsklassifizierung
  • Umgang mit Sicherheitsvorfällen
  • IT-Notfall Management
  • Business-Continuity-Management
  • IT-Sicherheitszertifizierungen und -auditierung sowie deren Durchführung

Informationssicherheitsbeauftragter (TÜV)
Termine und Preise

semminare

Termine

11.11.2019 - 15.11.2019 Bochum
23.03.2020 - 27.03.2020 Bochum
15.06.2020 - 19.06.2020 Bochum
21.09.2020 - 25.09.2020 Bochum
16.11.2020 - 20.11.2020 Bochum
seminar_preise

Preise

bis sechs Wochen vor Beginn
Schulungspreis

Inkl. 19% MwSt.

2.040,00€
2.427,60€
regulärer Preis
Schulungspreis
Inkl. 19% MwSt.

2.190,00€
2.606,10€
Prüfungspreis
Inkl. 19% MwSt.
300,00€
357,00€

Alle IT Security Weiterbildungen sind auch als Inhouse Schulung buchbar!

Wir kommen zu Ihnen! Lernerfolg und mehr Know-how direkt bei Ihnen im Unternehmen.

WEITERE INFORMATIONEN



Referent/en für dieses Seminar:

Carsten Feldhahn

Carsten Feldhahn

Berater und Coach für Informationssicherheit und IT-Sicherheit

Herr Feldhahn beschäftigt sich, aufbauend auf mehr als 15 Jahren Erfahrung in der IT und als Service Manager, seit 2008 mit dem Aufbau, Betrieb und der Weiterentwicklung von ISMS. Er war in diversen Branchen im Mittelstand wie auch in internationalen Konzernen tätig. Er ist u.a. Certified Information Security Manager (CISM) sowie ISO 27001 Lead Auditor.

Ansprechpartnerin

Nadine Voigt

Senior Manager IT Trainings
voigt@is-its.org
+49 (0)234 927 898-12
semminare
Jetzt Anmelden Informationen zu Preisen und Terminen finden Sie HIER
Wir bieten Ihnen
Praxisnahe Schulungen
Hochkarätige Dozenten
TÜV-zertifiziert
Fortgeschrittenes Niveau
Umfangreiches Schulungsmaterial
Snacks und Mittagessen

Inhouse Schulung

Sie möchten dieses Seminar für eine firmeninterne Durchführung buchen? Sprechen Sie uns an!

semminare