7. Juli 2022

Sicherer Umgang mit Social Media für Mitarbeitende

Oft ist Mitarbeiter:innen im Unternehmen nicht bewusst, welche Risiken die Social Media Nutzung mit sich bringen kann. Sei es in Unternehmens-Accounts oder „ganz privat“ – mit einem unbedachten Post oder unzureichend gesicherten Zugängen können Mitarbeitende versehentlich die Sicherheit des Unternehmens gefährden. Um das zu verhindern, braucht es einen achtsamen Umgang mit Informationen.

Typische Sicherheitsrisiken in den sozialen Medien

Dies sind die gängigsten Gefahren für die Sicherheit in Social Media:

Online-Gewinnspiele oder Quizzes

Gewinnspiele oder Quizzes und Challenges, bei denen man ein Frageformular ausfüllt, können zur Sicherheitslücke werden. Auch wenn es zunächst harmlos erscheint – Cyberkriminelle können die Informationen zum Hacken von Passwörtern oder zum Phishing verwenden.

Fake Accounts

Ein gefälschtes Konto zu erstellen, ist für Cyberkriminelle relativ leicht. Häufig werden diese Accounts so eingerichtet, dass sie wie ein Unternehmen wirken, um über gefälschte Gewinnspiele oder Links Daten von vertrauensvollen Nutzern zu erlangen.

Vernachlässigte Accounts

Ein nicht gepflegter Unternehmens-Account stellt ebenfalls eine Gefahr dar. Konten, die nicht oder nur selten genutzt werden, sind ein beliebtes Ziel für Hacker:innen. Wenn Angreifende einmal die Kontrolle erlangt haben, können sie das Konto nutzen, um falsche Nachrichten zu veröffentlichen oder gefährliche Links zu verbreiten.

Phishing

Über Social Media werden viele Informationen preisgegeben und häufig sind aus den Bildern und Texten mehr Informationen abzulesen als gewünscht. Cyberkriminelle nutzen diese Informationen, um gezielte Phishing-Angriffe noch authentischer und vertrauenswürdiger wirken zu lassen.

Drittanbieter-Apps

Es gibt viele Apps, die mit Social Media Profilen verknüpft werden, beispielsweise zur Analyse oder zur Planung und Gestaltung von Posts. Diese Apps können wiederum als Schlupflöcher verwendet werden, um sich Zugang zum Account zu verschaffen.

Schutzmaßnahme: Achtsamer Umgang mit Informationen

Eine unbedachte oder unbeabsichtigte Herausgabe von Informationen kann weitreichende Folgen haben. Sowohl bei Unternehmens-Accounts als auch bei den Profilen der Mitarbeitenden ist deshalb ein aufmerksamer und bewusster Umgang mit Informationen eine der wichtigsten Schutzmaßnahmen.

Im Webinar „Sicherer Umgang mit Social Media“ zeigen wir, wie Sie Ihre Mitarbeitenden für ihre Verantwortung und den Umgang mit Risiken sensibilisieren und geben Ihnen konkrete Handlungshinweise.

geschrieben von
Annika Brockhaus, für die isits AG International School of IT Security

Immer auf dem Laufenden:
News direkt in Ihr Postfach.

Wir feiern unser 20-jähriges Firmenjubiläum!

Laden Sie sich jetzt kostenlos unsere neue, umfassende Weiterbildungsbroschüre herunter:

Mit Klick auf den Button melden Sie sich zu unserem E-Mail-Verteiler an & erhalten unsere Weiterbildungs-News direkt in Ihr Postfach. Dieser Nutzung kann jederzeit widersprochen werden.