Blick auf die Bühne der escar

Automotive Cyber Security so relevant wie nie – ein Rückblick auf die 17. escar Europe

Zwei Tage in Stuttgart mit rekordverdächtiger Teilnehmerzahl, gefüllt mit abwechslungsreichen Vorträgen renommierter Speaker, praxisorientierten Workshops, interessanten Gesprächen und Raum zum produktiven Austausch und Networken. Das war die escar Europe Konferenz 2019. Hier ein kurzer Rückblick auf die beiden gelungenen Konferenztage am 19. und 20. November 2019.


Automotive Cyber Security in der Automobilstadt Stuttgart

Die escar – Embedded Security in Cars, die größte internationale Konferenz im Bereich Automotive Cyber Security, fand in diesem Jahr bereits zum 17. Mal statt. Dass das Thema Automotive Cyber Security relevant ist wie nie zuvor, zeigte sich an der regen Teilnahme. Über 300 Teilnehmer aus 25 verschiedenen Nationen – ein neuer Besucherrekord der escar Europe! Die Konferenz wurde zudem durch eine Begleitausstellung bereichert, auf der sich über 20 hochkarätige Aussteller präsentierten. 

Mit Stuttgart als „Heimat des Automobils“ und bis heute bedeutender Produktionsstandort der Automobilindustrie war die Örtlichkeit denkbar gut gewählt. Was wäre passender, als hier eine internationale Konferenz zum Thema Automotive Cyber Security abzuhalten. Die diesjährige Konferenz war entsprechend geprägt von aktuellen Themen: Sicherheit beim autonomen Fahren, Sicherung der Onboard Kommunikation und Sicherheitsmanagement sowie der Einsatz von Post-Quanten-Kryptographie.

Die Vorträge der 18 hochkarätigen Sprecher aus Wirtschaft, Wissenschaft und Industrie sowie eine begleitende Poster-Session widmeten sich bestimmten Teilbereichen dieser Themenschwerpunkte. Von Best Practices über Fallstudien und Erfahrungsberichte bis hin zu konkreten Lösungsansätzen – die breitgefächerten Themen boten etwas für jedes Interessengebiet und viele Anhaltspunkte zum anschließenden fachlichen Austausch. Zusätzlich gab es die Möglichkeit, bereits vor dem offiziellen Beginn der Konferenz an Workshops und Tutorials teilzunehmen, die einen besonders praxisorientierten Einblick in die jeweiligen Themengebiete gaben.


Das Ziel: Wissenszuwachs durch wertvolle Vorträge und Kontakte in der Branche vertiefen

Neben dem fachlichen Austausch kam auch das Netzwerken nicht zu kurz. Wer im Vorfeld der Konferenz nicht an den Workshops und Tutorials teilnahm, konnte bei dem traditionellen „Social Event“ mit anderen Teilnehmern bei einer geführten Tour den Stuttgarter Flughafen erkunden. Hier bekamen die Teilnehmer einige interessante Einblicke hinter die Kulissen und in die Prozesse der Flugabfertigung.

Während der Konferenz lernten sich die Teilnehmer vor allem bei den Essens- und Kaffeepausen gegenseitig kennen und konnten miteinander und mit Vortragenden ins Gespräch kommen und wertvolle Kontakte knüpfen. Das traditionelle gemeinsame Dinner am Abend des ersten Konferenztages im Mövenpick Hotel am Stuttgarter Flughafen bot ein besonderes Highlight: Hier konnten sich die Teilnehmer in entspannter Atmosphäre und bei gutem Essen über die Themen des Tages und mögliche zukünftige Kooperationen austauschen.



Wir danken unserem Programmkomitee, unseren Sponsoren und allen Beteiligten

Das durchweg positive Feedback der Teilnehmer bestätigt: Insgesamt war die 17. escar Europe Konferenz ein voller Erfolg. Deshalb möchten wir an dieser Stelle allen Beteiligten danken, die dieses Event möglich gemacht haben. Ein besonderer Dank gilt dem Programm-Komitee, das sich aus 27 Mitgliedern aus Asien, Europa und Nordamerika zusammensetzt. Dieses internationale Gremium war maßgeblich verantwortlich dafür, aus den fast 60 eingereichten Papers das abwechslungsreiche Programm und somit die inhaltlichen Schwerpunkte der 17. escar Europe Konferenz zusammenzustellen. Ein besonderer Dank auch an die über 20 Sponsoren aus Asien, Europa und Nordamerika, die dazu beigetragen haben, die diesjährige escar Europe Konferenz zu etwas Besonderem zu machen. 


Wollen Sie bei der nächsten escar Europe Konferenz 2020 dabei sein?

Nächstes Jahr wird die escar Europe Konferenz zum 18. Mal stattfinden. Melden Sie sich gerne über das Formular rechts zu unserem Newsletter an, damit sie auf dem Laufenden bleiben. Wir informieren Sie dann rechtzeitig über Termin, Ort und Tickets, sowie den Call for papers für die escar Europe Konferenz 2020. Nutzen Sie diese renommierte Konferenz, um sich mit anderen Akteuren im Feld der Automotive Cyber Security auszutauschen, zu vernetzen und sich über die neuesten Entwicklungen zu informieren. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!



geschrieben von
Annika Brockhaus, für die isits AG International School of IT Security