Pflichtbereich Modul 01 10 CP

Das Modul „Einführung in die Kryptographie“ bietet einen allgemeinen Einstieg in die Funktionsweise moderner Kryptographie und Datensicherheit. Hierzu werden die grundlegenden Begriffe sowie mathematische und technische Verfahren der Kryptographie und der Datensicherheit erläutert. Praxisnah werden symmetrische und asymmetrische Verfahren und Algorithmen vorgestellt und an relevanten Beispielen erläutert.

Lerninhalte

Teil 1: Funktionsweise der symmetrischen Kryptographie:

  • Historisch bedeutende symmetrische Verschlüsselungsverfahren (Caesar Chiffre, Affine Chiffre)
  • Aktuelle symmetrische Verfahren (Data Encryption Standard, Advanced Encryption Standard, Stromchiffren, One Time Pad)

Teil 2: Algorithmische Verfahren:

  • Einführung zu asymmetrischen Verfahren (RSA, Diffie-Hellmann, elliptische Kurven)
  • Zahlentheorie (Ringe ganzer Zahlen, Gruppen, Körper, diskrete Logarithmen, euklidischer Algorithmus etc.)
  • Verschlüsselungsalgorithmen
  • Hashfunktionen, digitale Signaturen, Message Authentification Codes (MACs oder kryptographische Checksummen)

Teil 3: Grundlagen von Sicherheitslösungen:

  • Sicherheitslösungen in Unternehmen (PKI, digitale Zertifikate etc.)

Lernziele

Nach Abschluss des Moduls „Einführung in die Kryptographie“ verfügen Sie über Kenntnisse der grundlegenden Anwendungen symmetrischer, asymmetrischer und hybrider Verfahren. Sie können entscheiden, unter welchen Bedingungen in der Praxis bestimmte Verfahren einsetzt werden und wie die Sicherheitsparameter zu wählen sind. Auch kennen Sie die grundlegenden Denkansätze der IT‑Sicherheitstechnik. 

Durch Beschreibungen ausgewählter praxisrelevanter Algorithmen, wie z. B. des DES oder des RSA Algorithmus, gelangen Sie zu einem algorithmischen und technischen Verständnis sowie dessen praktischer Anwendung. Dabei erhalten Sie auch einen Überblick über die in Unternehmen eingesetzten Lösungen.

Ihre Lösungen können Sie argumentativ verteidigen und durch das konsequent zweisprachige eLearning‑Angebot erwerben Sie zudem Sprachkompetenzen in der Wissenschaftssprache Englisch.

Dieses Modul wird angeboten von:

Prof. Dr. Christoph Paar

Prof. Dr.-Ing. Christof Paar

Direktor Max-Planck-Institut für Cybersicherheit und Schutz der Privatsphäre
Ruhr-Universität Bochum
Lehrstuhl für Embedded Security
Fakultät Elektrotechnik und Informationstechnik
+49 (0)234 32 29944
cpaar@crypto.ruhr-uni-bochum.de
Dieses Modul wird betreut von:
Pius Ganter

Pius Ganter

Tutor
Die Kontaktdaten finden sich im Online-Campus