Studienkonzept
Ein Studium – Zwei Abschlussmöglichkeiten

Gemeinsam mit der Ruhr-Universität Bochum und dem Horst Görtz Institut für IT-Sicherheit hat die isits AG ein Studienkonzept entwickelt, das es Ihnen ermöglicht, Beruf und Studium der Angewandten IT-Sicherheit zu vereinen:

Das Studienkonzept des IT Security Masters der isits AG bietet Ihnen flexibles und individuelles Lernen und das komplett neben dem Beruf - wo, wann und wie Sie möchten oder können!


Das Studium: IT-Sicherheit verteilt auf mehr als zwanzig Pflicht- und Wahlpflichtmodule

Der Fernstudiengang besteht aus einzelnen in sich abgeschlossenen Modulen. Jedes Modul hat einen Umfang, der in Credit Points (CPs) angegeben wird. Die Bewertung der Module nach dem European Credit Transfer and Accumulation System (ECTS) ermöglicht Ihnen, dass die bei uns erworbenen CPs an anderen Hochschulen europaweit angerechnet werden. Ein CP entspricht einem Bearbeitungsaufwand bei einem durchschnittlichen Studierenden von ungefähr 25 bis 30 Stunden im Semester. Das gesamte Studium umfasst 120 CP.

Die Studienform in Fernlehre wird ermöglicht durch


  • den Einsatz unserer Online-Lernplattform,
  • zur Verfügung gestellte schriftliche Studienmaterialien sowie
  • per Chat, E-Mail und Telefon erreichbare Tutoren zur Unterstützung während des Studiums,
  • keine verpflichtenden Präsenzphasen während des Semesters!*
  • * Ausgenommen sind wenige Module des Wahlpflichtbereichs

Fernstudium
Abschluss: Master of Science in „Applied IT Security“

Der Studiengang setzt sich aus einem Pflicht- und einem Wahlpflichtbereich sowie der Masterarbeit zusammen. Für den akademischen Abschluss "Applied IT Security" (M.Sc.) müssen 120 Credit Points erworben werden.
Das Fernstudium können Sie im Sommer- oder im Wintersemester aufnehmen.

Pflichtbereich 70 Credit Points
In den 9 Pflichtmodulen werden grundlegende Kenntnisse in Kryptografie, Netzsicherheit und Systemsicherheit vermittelt. Auch die Relvanz von Soft Skills im Themenbereich IT-Sicherheit wird mit den Modulen Sicherheitsmanangement und Rechtliche Aspekte der IT-Sicherheitabgedeckt.

Wahlpflichtbereich 25 Credit Points
Sie haben die Auswahl aus einer Vielzahl von sowohl technischen Modulen als auch von Modulen aus den Bereichen Management und Informationssicherheit. Der Wahlpflichtbereich wird unter anderem in Kooperation mit Industrieunternehmen organisiert.
Es werden aktuelle Fragestellungen der IT-Sicherheit in den Mittelpunkt gestellt, die in Präsenzveranstaltungen vertieft werden.

Masterarbeit 25 Credit Points
Mit der Masterarbeit weisen Sie nach, dass Sie in der Lage sind, ein komplexes Problem in angewandter IT-Sicherheit selbstständig und zeitlich begrenzt nach wissenschaftlichen Methoden praxisnah zu bearbeiten und zu lösen.

Fernstudium
Abschluss: CAISP-Zertifikat

Sollten Sie sich für unseren Zertifikatsstudiengang CAISP entscheiden, entfallen die 25 Credit Points mit der Masterarbeit. Sie erhalten den Abschluss „Certified Applied IT Security Professional“ mit insgesamt 95 Credit Points. Alle Inhalte der Pflicht- und Wahlpflichtbereiche sind identisch zum Studium mit Masterabschluss.
Sie können das CAISP-Studium ebenfalls zum Sommer- und zum Wintersemenster aufnehmen.



Online-Kurse
Abschluss: Zertifikat

Sie können auch alle Module einzeln studieren und sich damit gezielt in einem bestimmten Bereich weiterbilden. Erfolgreich abgeschlossene Module werden mit einem Hochschul-Zertifikat belohnt. Wenn Sie sich später entscheiden, einen Master oder CAISP-Abschluß zu machen, werden Ihnen alle Zertifikate angerechnet!




Unser Studienkonzept – Ihr Weg zu einer erfolgreichen Weiterbildung im Bereich IT Security!